Geld im Kachelofen ist kein Schatzfund und muss herausgegeben werden

03.08.2012

Das LG Düsseldorf (15 O 103/11) hat einen Hauseigentümer verurteilt, der Auszahlung von 145.945,95 € an die Erbin des Geldes zuzustimmen; der Beklagte hatte den Betrag in DM-Banknoten in einem Kachelofen seines Mehrfamilienhauses entdeckt.