Heizkostenabrechnung des WEG-Verwalters

01.03.2012

Nach BGH (V ZR 251/10) ist in den Einzelabrechnungen der tatsächliche Verbrauch als Maßstab für die Umlage der Heizkosten zugrundezulegen, während in der Gesamtabrechnung die an den Versorger geleisteten Abschläge aufzuführen sind.