Mitverschulden eines Radfahrers wegen Nichtbenutzung des Radwegs

25.05.2012

Das OLG Frankfurt hat entschieden, dass sich ein Radfahrer, der auf einem Ölfleck auf der Straße wegrutscht und stürzt, ein Eigenverschulden von 50 % anrechnen lassen muss, wenn neben der Fahrbahn ein Radweg in einwandfreiem Zustand verläuft(24 U 134/11).