Vaterschaftsanfechtung bis zur Einführung eines Abstammungsverfahrens

14.09.2007

Das BVerfG hat der Entscheidung vom 13.02.2007 – FamRZ 2007, 441ff. bestätigt, dass die Durchführung eines Anfechtungsverfahrens voraussetzt, dass der Vater durch die vorgetragenen Tatsachen einen sog. Anfangsverdacht weckt.