Ordnungswidrigkeitenrecht

Wegen Falschparkens, Geschwindigkeitsübertretung, Abstandsunterschreitung, eines Rotlichtverstoßes oder anderer Ordnungswidrigkeiten (auch außerhalb des Verkehrsrechts) haben Sie einen Bußgeldbescheid erhalten? 
Häufig lässt sich ein solcher wegen technischer oder formeller Fehler anfechten. Überlassen Sie uns gerne die Prüfung Ihres Bescheids, um Konsequenzen wie den Führerscheinentzug, eine MPU, Punkte in Flensburg oder die Zahlung eines Bußgelds zu vermeiden. 
Bei Zweifeln an der Rechtmäßigkeit des Bescheides, beispielsweise im Hinblick auf technische Besonderheiten des Messverfahrens, schalten wir regelmäßig Sachverständige ein, die die vorgenommene Messung überprüfen. Sofern Sie über eine Rechtsschutzversicherung verfügen, die auch den Verkehrsrechtsschutz beinhaltet, wird Ihr Rechtsschutzversicherer die dafür entstehenden Kosten ebenfalls übernehmen. Auch dieser Aspekt wird von uns mit dem Rechtsschutzversicherer abgeklärt.

Ihr Ansprechpartner

Friedrich Schmidt

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Strafrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht

Tel. 05691 / 8974-0
mail: f.schmidt@dr-kloke.de

Unsere Mitarbeiterinnen im Bereich Ordnungswidrigkeitenrecht 

Michaela Laskowski

Tel. 05691 / 8974-40
mail: m.laskowski@dr-kloke.de

Melissa Ileri

Tel. 05691 / 8974-44
mail: m.ileri@dr-kloke.de